Monat der fallenden Blätter

Jede Nacht träum ich von dir. Ich vermisse dich sehr. Komme mir vor wie Papillon. Ohne Kontakt zur Außenwelt, keine Frau, wenig zu essen. Aber Montag kauf ich mir wieder was. Verglichen mit Papillon geht’s mir prächtig. Und Bewußtseinserweiterung und Konsolidierung gibt’s dabei ganz umsonst. Neulich sah ich dich in meiner Lupe. Hab mir 1 Buch über Indonesien gekauft, und wenn ich die Fotos sehe, werd ich ganz verrückt un möcht sofort losfahrn in Richtung Sulawesi. Aber dann fällt mir dein Mann ein, und dann werd ich ganz irre. Einsames, trauriges Saxophon am Morgen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s