Peter & ich

„… zwischen westwindgebogenen Bäumen (und Häusern!) … . Wo die Einsamkeit der langen Winterabende, Ruhe, Romantik, Zauber einer Landschaft und spökiekerische Mystik verwebt, wenn man bei singendem Kessel und dampfendem Tee zusammensitzt.“ (Sowas vermisse ich jetzt.)

Der Bewerbungstanz. Es ist tatsächlich so, daß am Abend der Schnee blau ist.

Sie versuchen alles um uns zu vergiften und in die Luft zu sprengen. Aber wir werden radikal. Peter war ein Meister der Verschwörungstheorie.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s