Selbstverpflichtung

hilfreich&gut

Anfang November 1990 unterzeichneten Prominente aus Politik und Kultur eine Selbstverpflichtung zum „Schutz der Erdatmosphäre" (u.a. Michael Müller, Wolfgang Thierse, Klaus Traube, Norbert Meisner):

– Wir reduzieren die Benutzung des Autos im nächsten Jahr um mindestens 30% und halten uns ans Tempolimit
– Wir wollen in unserem privaten Bereich den Energieumsatz in den nächsten 10 Jahren halbieren und den Wasserverbrauch um mindestens 30% senken
– Wir verzichten auf jeglichen Gebrauch von Fluorchlorkohlenwasserstoffen (FCKW), Halonen und anderen ozonschädigenden Chemikalien sowie weitgehend auf Chemie im Haushalt
– Wir halbieren unseren Fleischkonsum und bemühen uns um eine weitgehend naturnah belassene Nahrung
– Wir boykottieren die Nutzung von Tropenholz.

Das war VOR dem Siegeszug von PC, Videospielen und Handphones. Na, wie isses? Wurde der Autoverkehr um 30% reduziert?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s