Studio Ular Hitam

Indonesien brennt (Wenn man lange genug mit solch blödsinnigen Aufmachern versorgt wird, benutzt man sie schließlich selbst.), und ich zeichne Häuser wie das „Studio Ular Hitam" am Air Cempaka auf einem Grundstück, was uns noch nicht einmal gehört. Interessante Aussichten. Dabei fülle ich die Wartejahre mit Studien, z.B. der Ersten Hilfe unter tropischen Bedingungen. Worauf wird das nun wieder hinauslaufen? Jedenfalls findet Statik nur in Meditation statt, sonst ist alles in Bewegung. Und das ist auch gut so, obwohl es mich zuerst immer wieder erschreckt wie ein Schwarm plötzlich auffliegender Vögel in meinem Moorwald. Die Westseite habe ich durchgeforstet bis zur Südwestecke. Dann etwa 4m Graben gesäubert, und nun geht es in den noch verbleibenden 7½ Jahren nach Osten. Vielleicht erreiche ich die Ostgrenze in 5 Jahren. Das sind Zeiträume, die durch Utopien zusammenschrumpfen. Der Restfamilie ist noch der Moment wichtiger.

Heute habe ich ein Haus entworfen, das auf einer Idee des japanischen Architekten Hiroshi Hara beruht: Jeder Raum ein Haus, aneinandergereiht am erschließenden Mittelgang, der die Naßreisterrassen hinabsteigt, wie das Rückgrat der ular hitam (schwarze Schlange). Dabei habe ich das Gefühl, jeden Tag Kraft zu verlieren. Die Zeit läuft mir davon, ich werde alt, aber auch ruhiger. Ich hoffe, mein neues Tropen-Haus mit mehr Gelassenheit und weniger Kraftaufwand bauen zu können als mein jetziges (Daraus wurde nix.). Die Hoffnung, der Traum läßt mich durchhalten wie Heißler in Straubing.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Studio Ular Hitam

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s