Sturzbetrunken im Galopp

Lee-Marvin-in-Cat-Ballou

Ein Fall von „Trunkenheit auf dem Pferd" beschäftigt die Verkehrspolizei in Oldenburg. Nach Angaben eines Polizeisprechers hatten Anwohner eines Vorortes die Verkehrswache per Telefonanruf wissen lassen, ein „sturzbetrunkener Reiter" galoppiere durch ihre Straße.
Vor Ort eingetroffen, begegneten den Beamten tatsächlich Roß und Reiter. Letzterer hielt sich laut Protokoll „nur noch mit viel Mühe" im Sattel.
Die Aufforderung, sofort vom Pferd abzusteigen, befolgte der Reiter, indem er vom Sattel stürzte, wobei er mit seinem Bein im Steigbügel hängenblieb. Trotzdem wollte der Gestürzte wieder aufsitzen und weiterreiten. Stattdessen ging es im Polizeiauto zu einer Blutprobe auf die Wache.
Ein Beamter kümmerte sich um das Pferd.

Foto: Lee Marvin in „Cat Ballou" (1965)

Advertisements

Ein Gedanke zu „Sturzbetrunken im Galopp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s