In sich ruhend

befreiter-Geist

3 Wege zur Befreiung (Moksha)
La connaissance: Vedantas
L’action: Bhakti Yoga
L’armour: La femme, les enfants, il crée un obstacle à la libération.

Ananda: „Die Hälfte des heiligen Lebens, o Herr, ist Freundschaft mit dem Schönen.“
Buddha: „So ist es nicht, Ananda, so ist es nicht. Es ist nicht die Hälfte des heiligen Lebens; es ist das Ganze des heiligen Lebens.“

Die 10 Zustände des Lebens: Hölle, Hunger, Animalität, Augen (!), Ruhe, Entzücken, Lernen, Teilerleuchtung, Bodhisattva-Natur, Buddhaschaft.

Einst kritisierte Günter Verheugen, ein Opportunist mit 0 Ahnung vom Buddhismus, Helmut Kohl als „Kanzler des Stillstands, der in sich ruht wie ein chinesischer Buddha“.
Kohl: „Gefällt mir gut.“
Verheugen fassungslos: „Gefällt ihnen gut?“
Kohl informierte sich später telephonisch noch von der Regierungsbank aus und erfuhr aus einem Lexikon, daß Buddha als Persönlichkeit „sich durch Lebensernst, Sinn für das Wirkliche und Nötige, Mäßigung und Ausdauer“ ausgezeichnet habe, und Kohl war bereit, „all das zu akzeptieren“. Mit der Einschränkung:
„Mit der Mäßigung hab‘ ich gewisse Probleme, die teile ich mit dem Vorsitzenden der Grünen-Fraktion (Joschka Fischer), eine der wenigen Gemeinsamkeiten.“

Foto: Messingplatte „Jina als befreiter Geist“, Rajasthan, ca. 19.Jahrhundert

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s