Was lesen Pirole?

Pirol

Lieber Thomas!
„… Du hast Recht, der Pirol paßt farblich eigentlich nicht in unsere Landschaft. Vermutlich fühlt er sich bei Euch sehr wohl und auch sicher. Hast Du denn noch kein Nest in Deinem „Wäldchen“ entdeckt? Pirole bauen Hängenester zwischen den Zweigen und polstern sie mit allem möglichen Zeug aus, den sie im Nistbereich finden. Ein Ornithologe – ich glaube, es war Heinroth – hat behauptet, in der Auspolsterung eines Nestes ein Stück Zeitung mit einer Pirol-Abbildung gefunden zu haben. Nun, bald werden auch Pirole keine Zeitung mehr lesen können (Ich denke über die Rechtschreib-Reform nach!). Außerdem tun mir die nachfolgenden Generationen leid, weil sie beim Lesen von Goethes Schriften und vor allem des Bibeltextes große Schwierigkeiten haben werden …“
Erich Strauß (Oktober 1996)

Abb. aus „Vögel Mitteleuropas“, 1988

Advertisements

Ein Gedanke zu „Was lesen Pirole?

  1. Pingback: Erloschen | Memoiren eines Waldschrats

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s