Guten Tag

Portraet-Elke-Lutzebaeck

Obwohl die graue und kühle Jahreszeit bereits begonnen hat, erheiterten zwischendurch immer wieder hervortretende Sonnenstrahlen das Gemüt. Wenn nun aber auch die letzten warmen und sonnigen Tage endgültig der Vergangenheit angehören, so trägt das Achimer Kulturleben weiterhin zur Freude der Bürgerinnen bei …

Ein Leben, weit ab von der Zivilisation, in Ruhe und Abgeschiedenheit, das ist ein Traum, der für Thomas Dobat und seine aus Indonesien stammende Frau schon bald in Erfüllung gehen wird. Thomas Dobat bekommt leuchtende Augen, wenn er über seine zukünftige Wahlheimat Indonesien spricht. Obwohl sich der Kunsterzieher durch seinen Beamtenstatus in einer finanziell gesicherten Position befindet, wagt er den Schritt in eine ungewisse Zukunft. Den Lebensunterhalt für sich und seine Frau will er in Indonesien durch bildende Kunst und Reisanbau bestreiten. Seine Liebe zur Natur, und die persönliche Bedeutung des Zen-Buddhismus, in dessen Mittelpunkt meditative Selbsterfahrung steht, sind sicherlich weitere Aspekte, die zum „Gehen“ treiben. Schon im Jugendalter lösten insbesondere südostasiatische Länder einen besonderen Reiz in Thomas Dobat aus. Nach der Bereisung von Japan und Indonesien verknüpfte er seine schon früh vorhandenen Affinitäten zur Malerei mit der eigenen Faszination über asiatische Lánder. Nur noch 1½ Jahre in Deutschland – dann will der Künstler seine Zelte abbrechen. Sein einziger Sohn allerdings bleibt hier. Ein letzten Mal sollen neben Collagen und Radierungen seine farbenprächtigen, in Öl oder Aquarell kreirten Werke unter dem Titel „Dort und später“ der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden … Beim Anblick der ausgestellten Stücke werden Parallelen zum französischen Maler, Graphiker und Bildhauer Gauguin deutlich … Hier in Deutschland konnte Dobat keine farbigen Bilder malen. Die indonesische Farbintensität hat auf seine Arbeiten einen unverkennbar starken Einfluß.

Elke Lutzebäck, „Achim-Oytener Woche“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s