Kulissenwechsel

amerikanische-Methode

Badenweiler, 13.5.74

Lieber Hans!
In den vergangenen Wochen hatte ich Zeit genug, mir über unser Leben in den letzten Jahren und in den noch vor uns liegenden, Gedanken zu machen. Ich bin zu der endgültigen Überzeugung gekommen, daß es für mich unerträglich ist, mein Leben so weiterzuführen. Diese Scheinehe hat mich krank gemacht, mühselig ist es mir gelungen, wieder auf die Beine zu kommen, und ich möchte nicht in kürzester Frist wieder ins Krankenhaus gehen.
Ich möchte Dich deshalb bitten, in eine Scheidung einzuwilligen. Diskussionen sind wohl unnötig, wir haben genug – ohne Ergebnis – geredet.
Es sind nur noch die Schuldfragen und die Unterhaltsfragen bzw. Abfindung zu klären. Ich möchte Dich bitten, mir bald Deine Meinung über diese Fragen mitzuteilen, damit sich nicht alles unnötig in die Länge zieht. Ich möchte auch nicht, daß wir nach fast 31 Jahren im Haß auseinandergehen, deshalb ist es Zeit, daß wir uns trennen.
Beste Grüße
Edith

Abb.: „Wie die Amerikaner eine zu starke Büste auf normale Größe zurückbringen.“

Advertisements

Ein Gedanke zu „Kulissenwechsel

  1. Pingback: Discover Challenge: Transcript | UNGEMALTES

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s