Lomers 3. Brief

Arhat&Hund

Wenn Sigmund Freuds (1856-1939) Psychoanalyse auch nicht alle Kriterien von Wissenschaftlichkeit erfüllt, so ist sie doch aufklärerisch im Vergleich zu Lomers esoterischer Rumgurkerei in dessen Traumdeutung. Jener spricht sich sogar deutlich gegen die Psychoanalyse aus. Für ihn ist der sorgfältig zu notierende Traum „die Stätte, wo sich neue, übersinnliche Fähigkeiten zuerst zeigen und spiegeln“. Im Traum erscheinende „Körperglieder stehen z.B. gerne für Familienglieder oder wertvolle Besitztümer, namentlich die Zähne“. Der Daumen für das Geschlechtsglied, das Nasenloch für das Ohr, Milch kann Blut bedeuten, Süßigkeiten und Blumenpflücken sind Zärtlichkeiten, Liebesgenüsse. „Das männliche Geschlechtsglied tritt in den verschiedensten Verkleidungen auf, gerne als Lanze, Pfeil, Gewehr, Revolver, bei Frauen seltsamerweise als Vater. Der männliche Same als Mehl oder Wein.“
Um große Konzentration bei vollendeter, hellwacher äußerer wie innerer Unbewegtheit zu erreichen, sind „Erschlaffungs-Übungen“ vorzunehmen. Ferner „Kraftatmung“ mit bestimmten Bewegungen von Armen und Fäusten. Ebenso die „Figuren-Übung“, bei der man einen kleinen Gegenstand in die Hand nehme, ihn so genau wie möglich betrachte und sich bei geschlossenen Augen an alle Einzelheiten erinnere. Auch stelle man sich den eigenen Tod und anschließenden Verfall seines Körpers in allen Einzelheiten vor: „Wende Dich ab, o wende Dich ab von dem Vergänglichen und führe Deine Seele in das leuchtende Reich erhabener Gedanken. Wende Dich ab, o wende Dich ab vom Sterblichen und ringe Dich empor zur Unsterblichkeit!“ Hierfür eigne sich auch die „Sargübung“ aus Brief 5, in der man sich im verdunkelten Zimmer vorstelle, im Sarg zu liegen und den Holzwurm zu hören. „Bedenke, daß jegliches Irgendwohin-denken überhaupt schon ein gewisses Dortsein bedingt.“ Nicht nur mit deinen Gedanken sondern mit einem Teil deines Wesens bist du tatsächlich dort.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s