Balita

Balita

Balita ist das Las Vegas der Lalat. Gegründet vom Stammes-Angehörigen der Töpfa und Nudla, ahnt man schon im Siedlungs-Zentrum, um was es geht. Als Ausdruck ihrer stark entwickelten Spielsucht haben sie dort eine übergroβe, silberne Spielkugel aufgestellt, umgeben von Fliegeneiern als Opfergaben, die den Spielerfolg beschwören sollen. Damit die Lalat sich nicht völlig ruinieren und den Ernst der lalatischen Existenz aus den Augen verlieren, kontrolliert die Regierung die Veranstaltungen und hat auch als Mahnung eines der bekannten Dynastes-Monumente gleich in der Nähe errichten lassen. Eine der noch näher zu beschreibenden Spielarenen mit den darin enthaltenen Silber-Felsen sieht man im linken Vordergrund.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s