Die Botschaft

Zeigertelegraph

In Mutzijat war es auch, wo Christoph Kalweit den bereits vorhandenen Zeiger-Telegraphen der Lalat so konfigurieren konnte, daβ es ihm gelang, deren Piktogramme mit Hilfe seines Hieroglyphen-Systems in die Buchstaben des Alphabets (ohne X und Y) umzusetzen und darzustellen. Bei diesem Apparat wurden die Piktogramme bzw. Buchstaben auf verschiedenen Trommeln so angeordnet, daβ ein drehbarer Zeiger über dieselben hinwegbewegt werden konnte. Ähnliche Trommeln befanden sich an jedem Ort, von dem aus eine Nachricht abging, wie auch da, wohin sie gelangen sollte. Um den ausgewählten Ort zu markieren, existierten feine Röhren zu den gröβeren Siedlungen, in die ein Lalat mit einer kleinen Zungenpfeife kräftig hineinblies. Dieser Ton konnte auf der Empfangsseite bis in etwa 100m Entfernung wahrgenommen werden. Danach rückte der Lalat nun den Zeiger gleichmäβig schnell voran, und indem er ihn auf dem für die Nachricht geeigneten Symbol der Reihe nach einen Augenblick stillstehen lieβ, bewirkte der durch die Trommeln hindurchlaufende Strom galvanischer Batterien eine ablesbare Bewegung der Zeiger an den anderen Orten. Während der lalatische Zeigertelegraph imstande war, durchschnittlich in jeder Stunde 20 Piktogramme zu bezeichnen und somit als Nachricht zu transportieren, benötigte der für die Kommunikation mit Kalweit notwendige Umbau der Walzen pro Buchstabe einen solch langen Zeitraum, daβ nach 1 Woche lediglich diese uns überlieferte Buchstabenfolge entstand, und das Experiment als ergebnislos abgebrochen wurde, weil Kalweit den Sinn der lalatischen Botschaft nicht ermitteln konnte:

M-A-R-I-L-I-Z-E-L-E-G-A-H-U-A-N-A

Und so blieb für immer ein Rätsel, was ihm die Lalat damals mitteilen wollten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s