Eine Katastrophe

Katastrophe

„Wenn wir alles erforschen, werden wir die Wahrheit manchmal da finden, wo wir sie am wenigsten erwarten.“ (Quintilianus)

Alois Brandstätter hatte seinerzeit in Straβburg ein von Matthäus Wagner im Jahre 1679 gedrucktes und verlegtes Buch entdeckt, welches Texte des römischen Rhetorik-Lehrers Marcus Fabius Quintilianus (35-96) enthielt. Unter dem Titel „Mendacem memorem esse oportet“ (Ein Lügner muß ein gutes Gedächtnis haben.) erwähnt Quintilianus dort u.a. ein kleines Volk namens „Lalati“, die mit Nasenpopeln als Grundstoff besondere Substanzen herstellen. Einer der später entstandenen und dem Buch zur Illustration beigefügten Holzschnitte zeigt die Anlage, in der die Substanzen industriell produziert wurden. Besonders das hintere der 3 dargestellten gestuften Gebäude weist eine gewisse Ähnlichkeit mit der Zitadelle von Benteng auf. Wohl nicht zu Unrecht hatte Christoph Kalweit hier einen Zusammenhang mit dem Palast der mythologischen Zauberin vermutet. Dagegen spricht, daβ diese chemische Produktionsstätte – wie im Holzschnitt dargestellt – durch eine Flutwelle und dadurch ausgelöste Brand-Katastrophe vollständig vernichtet worden sein soll.
Bei genauerer Untersuchung der Quellen-Texte wird deutlich, daβ dle Lalat anscheinend mit den von ihnen erstellten Substanzen im groβen Umfange gehandelt haben. Daraus wiederum kann man nur folgern, daβ die geringe Eigenproduktion an Nasenpopeln nicht ausgereicht haben kann. Vielmehr vermute ich ein kommunikatives Miβverständnis, welches darin besteht, daβ die Lalat den Schleim sammeln, welchen die sie umgebenden Wilden überall hinrotzen. So gesehen, kann ich froh sein, seinerzeit den Selbstversuch in Hannover ohne gesundheitliche Schäden überstanden zu haben, und man sollte besonders der Jugend schon aus hygienischen Gründen zurufen: Quidquid agis, prudenter agas et respice finem! Was du auch tun magst, tue es mit Umsicht und bedenke das Ende! Mithin FINGER WECH!
Andererseits kann in Hannover nicht ausgespuckter Schleim die chemische Grundlage für die Substanz gebildet haben. Also doch Nasenpopel? Aber wie kommen die Lalat an genügend hannoveranische Popel?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s