Plan B zwei

mauern80

„To those who would look on such a project as a farce, or a chore not worth the time, we have little to say. We speak instead to the individual who feels in the realization that this age … has robbed us of the need to use our hands … And we speak, in a sense, to the child in man – that free spirit still building tree houses in the woods.”  Foxfire

Wir lesen all die Bücher über das Leben der Aussteiger (die Gescheiterten schreiben keine). Da wir zu viele Western gesehn haben, glorifizieren wir Wildnis, und sobald wir drin leben, fangen wir an, sie zu zähmen. Wir wehren uns gegen zu viel oda zu wenich Sonne und besonders gegen zu viel Wasser. Wir siedeln da, wo keina hinwill, weil dort das Land noch schön und billich iss. Wem zu kalt, der baut auf Sulawesi, wem zu warm, in Alaska. Vorher fertigen wir aba 1 Modell unseres Hauses an und simulieren den Lauf der Sonne mit einer Taschenlampe. Wenn wir 10 Jahre lang Pläne zeichneten, verändern wir das Haus noch während des Bauens, denn erst dann SEHEN wir es. Das iss beim Malen nich anders, aba latürnich verboten. ALLES iss verboten, was befreit und zufrieden macht. Wir setzen nich einfach ein Fertich-Haus irgendwohin, schon ganich ein Block-Haus in eine urbane Situation, sondern wie erspüren zuerst das Land. Wie weht der Wind, wo iss Wasser? Was wächst hier? Danach richten wir das Haus aus. Schon lange vorher sammeln wir, was andere wechwerfen: Steine, Balken, Türen, Fenster, Beschläge, Möbel sowieso. Alte Öfen überdauern mehrere Generationen, und man kann drauf kochen. Leida iss das Zeitalter der wilden Müllkippen vorbei. Ich habe für meine erste Wohnanlage im Moor 2 verfallene Fachwerk-Häuser abgerissen und 1 verwendet, das schon auseinandergenommen war. Da man Gebrauchtes nich in diese weltweit verbreiteten, langweiligen Witzautos bekommt, die genau zu den Kaninchenställen passen, in denen die meisten Europäer wohnen, legen wir uns gleich einen Kleintransporter zu.
Beim 1.Schornstein schauen wir nur zu, wie’s gemacht wird, den 2. errichten wir ganz alleine. Da wir auch Elektro- und Wasser-Installation selber durchführen wollen (einfach läppisch), planen wir nur ein Minimum an Wohnraum. Wir benötigen keine Status-Symbole. Zu groß wird es dann von selbst.

https://www.youtube.com/watch?v=OY0SyclCMU0
https://www.youtube.com/watch?v=Aq27fsVl7bc

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s