Wieda von unten

Fundament

Irgendwo in der Uckermark baut sich ein betrogener und enttäuschter Rückwanderer ein klitzekleines Haus für 1 Person. Für ein Kunsthaus hat er nich mehr genuch Geld. Er fängt wieda ganz unten an und schachtet die Streifen-Fundamente aus. Inzwischen vergiften die Bauern ringsum das Land. Um das Haus herum pflanzt er Obstbäume, obwohl sich das nich mehr lohnt.

mauern

Danach mauert er Wände und Schornstein mit Ziegeln hoch. Zwischendurch muß er beim Kühetreiben helfen – wie früher im Moor. Für die Außenmauern benutzt er jedoch keine roten Tonziegel sondern weißen 10DF Kalksandstein im Format 24 x 30 x 23,8. Zusammen mit einem selbstgebastelten Mörtelrahmen sind die Mauern so im Handumdrehn fertich. Na ja, eher im Arm- und Rückenverdrehn. Außadem muß er sich das rechte Handgelenk bandagieren, damit er beim Verfugen keine Sehnen-Entzündung bekommt.

Dachstuhl

Schließlich braucht er Zimmerleute für den Dachstuhl und Dachdecker, denn das kann er nich mehr alleine machen.

dachdecken

Als es fertich iss, sieht es wie ein ganz kleines, spießiges Überlebens-Haus für 1 Person aus. So spielt das Leben, das nicht fair oder gerecht oder freundlich ist, sondern einfach nur so vor sich hinlebt – bis es aufhört.

Bilder aus Hüttner/Sacher, „Wir entdecken einen Stern“, DDR 1982

5 Gedanken zu „Wieda von unten

  1. @puzzleblume: Genau! Zusätzlich zu dem sozialen käme dann noch der kulturelle Absturz.

  2. @Henning: Eins der Probleme in der Uckermark ist, und es gibt noch reichlich mehr, daß die Zeit der Schnäppchen schon längst vorbei ist, daß man wohl verkommene große Resthöfe findet, aber keine kleinen Häuser auf großen Grundstücken. Und Baugenehmigung im Außenbereich ist wie überall ein Widerspruch in sich. Und ohne Geld läuft sowieso nix. Also liege ich wie immer zu allem quer.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s