Nich stöhnen, sondern lachen!

Bockheiligung

Wie hart der Kampf mit den alten Pruzzen war, zeigt schon der Vorfall, als sie 1261 die Ordensburg Königsberg belagerten. Da hat einer der Ritter, für die die Vernichtung der aufrührerischen Heiden eine Art Gottesdienst war, einem der Belagerer den Kopp abgehaun, und der Mann iss noch 29 Schritte weitergelaufen, bevor er das merkte.
Was die Ureinwohnern so veranstalteten, überlieferte Christoph Hartknoch in Kupfer-Stichen, wie z.B. dem von der Zeremonie der Bockheiligung durch einen Waidelotte. So nannte man die heidnischen Priester. Wenn ein solcher seine Hand auf den Bock legte, fielen alle Wilden auf die Knie und beichteten mit lauter Stimme ihre Sünden – was sich leida bis heute erhalten hat. Danach hob man den Bock in die Höhe und sang ihm was vor. Der Bock wird solange mitgesungen haben, bis sie ihn abmurksten und sein Blut tranken (Kein Kommentar!). Dann bestraften sich die Anwesenden wegen ihrer Sünden gegenseitich und rissen sich an den Haaren. Sympathischerweise hamse, nachdem se mit Büßen fertich warn, auch gleich ihre Waidelotten verhauen. Danach gab es Kuchen, und man soff bis in die Nacht. Das Saufen wurde dann später im Kloster der Heiligen Dreifaltichkeit Tradition, die 17 Gebote der Pruzzen aba nich:
1. Niemand sollte irgendwelche fremden Götter importieren, sondern Potrimpos, Perkunos und Pikollos als oberste Götter anbeten. Deshalb hamse ja den heiligen Adalbert, der aus Polen kam, und dem Polygamie und Sklavenhandel zuwider waren, den Kopp abgeschlagen, als er in Danzig zu missionieren versuchte. Adalbert hat danach seinen Kopp in die Hände genommen und iss in die nächste Kapelle gegangen, wo sein Kopp noch eine Weile geistliche Lieder gesungen hat. Der Kopp liegt heute in Prag rum, singt aba nich mehr. Dieser vernünftige Umgang mit Missionaren wurde im 4.Gebot ausdrücklich gefordert.
5. Unglücklicherweise sollte jeder Pruzze 3 Weiba ham.
6. Aba wenn was schiefging, konnte man seine Weiba oder sich selbst vabrennen, denn der Pruzze sollte nich stöhnen, sondern lachen.
8. Ehebrecher verbrennt man. Deren Kinder dürfen nich Waidelotten wern.
9. Ehefrauen, die nich wolln, auch verbrennen!
10. Männer, die Frauen, die ihnen nich gehören, zwischen die Beine greifen, anzünden!
11. Wer eine Jungfrau als erster besteigt, der krichtse.
12. Waidelotten zu töten iss verboten, nur verhauen darf man se.
13. Wer das 1.Mal klaut, wird mit Ruten geschlagen, beim 2.Mal mit Knüppeln, beim 3. von Hunden gefressen. Vorbildlich!
14. Keina soll zur Arbeit gezwungen werden!
16. Stirbt die Ehefrau, soll man sich zügich eine junge besorgen – aba vorher ausprobieren!
17. Stirbt der Ehemann einer unbesamten Frau, können sich alle ledigen Männer an ihr versuchen, bis sie schwanger wird. Danach wird se Waidelottin.

Zwar mit solch fortschrittlichen Jeboten ausgestattet, konnten sich die wilden Pruzzen jedoch auf Dauer nich jegen die in Dosen äinjemachten Ordensritter behaupten, deren Nachfolger auch jelejentlich den Kopp verloren. So geschah es äinst äinem jungen Keenichsbarger, daß er beim Schlittschuh-Laufen auf dem Pregel mit jroßer Jeschwindigkeit in äin Äisloch fiel. Sein Kopp wurde dabei von der scharfen Äiskante abjetrennt, welcher oberhalb, säin Rumpf dajegen unterhalb weitersauste, doch im nächsten Äisloch wieda mit dem Kopp zusammentraf und festfror. Als der junge Mann sich allerdings in äinem Jasthaus am Ofen trocknete, fiel ihm beim Niesen der Kopp endjültich ab.

3 Gedanken zu „Nich stöhnen, sondern lachen!

  1. Pingback: Pikollos, Perkunos und Potrimpos | UNGEMALTES

  2. „13. Wer das 1.Mal klaut, wird mit Ruten geschlagen, beim 2.Mal mit Knüppeln, beim 3. von Hunden gefressen. Vorbildlich!“
    In Deutschland überlegt man derzeit, ihnen den Führerschein zu entziehen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s