Ich auch

mappe70

„It is not over … We also know, God is always in control.“
Sex-Maniac Roy Moore nach seiner Wahlniederlage in Alabama

„Ich war damals in gewisser Weise naiv. Ich glaubte, es müsse möglich sein, daß alle in Harmonie leben könnten, und meine Reaktion darauf, daß es nicht geschah, war zuerst immer das Erstaunen und dann der Protest.“
November 2012

Was ich da im November 2012 geschrieben hab – wenige Jahre vor dem finalen Erleben partnerschaftlicher Hölle – ist anscheinend typisch für mich. Das wurde mir jetzt wieder deutlich, seit all die übersensiblen Reaktionen auf erzwungenen oder auch nur Verbal-Sex auftauchen. Anscheinend lassen sich Opfer heutzutage weniger bieten, wohl auch, weil sie nun eher Schutz und Solidarität erwarten können. Daß ich meinem Vorgesetzten beim Finanzamt damals nicht spontan eine gelangt hab – eine von mehreren verpaßten Gelegenheiten – lag nicht nur an meiner Überraschung sondern auch daran, daß mir bewußt war, in einer Gesellschaft aufzuwachsen, die von Arschlöchern dominiert wurde. Wer Macht hatte, wurde in der Regel auch von ihr korrumpiert. An diesem biologischen Gesetz hat sich wenig geändert. Am deutlichsten in der beständigen Kette der Bundeswehr- und Polizei-Skandale. Selbst wenn das Einzelfälle sein sollten, so wird grundsätzlich ein bestimmter Typ Mann eher Soldat und Polizist als sensiblere, nämlich genau der, der für den Job auf den untersten Rängen gebraucht wird. Insofern besteht kaum Aussicht darauf, daß sich eine Gesellschaft insgesamt ändert.
Zu meinen frühen Kindheits-Erfahrungen gehört es, auf dem Schulweg von einem fetten Jungen ohne Anlaß überfallen und geschlagen zu werden. Wenn ich mich später gegen Unrecht massiv gewehrt hab, so auch, weil ich in einem sehr geschützten Ambiente aufgewachsen bin. War ich im Recht, konnte ich mich immer darauf verlassen, daß mein Vater zu meinen Gunsten eingreifen würde.
Erst in Indonesien habe ich gespürt, wie riskant es sein kann, sich zu wehren, und daß ich dabei kaum eine Chance hatte, etwas grundsätzlich zu verändern. D erscheint mir inzwischen wie eine Art Disney-Musterland, in dem sich ein Teil der Menschen immer weiter von der rauhen Welt-Wirklichkeit entfernt. Immerhin weiß man aber inzwischen schon, daß Bürgerwehren rechtlich zulässig sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s