Rocker

poesie

„Erst wenn man den Lebenslügen noch viel gewissenhafter nachspürt, namentlich den eigenen, beginnt die nützliche Arbeit.“
Erich Fried, „Stil und Lebenstil“

Der Mensch braucht Poesie. Ich nich. Mein Poesie-Album iss geerbt. Es enhält mit Bildern und Texten aus meiner Motorrad-Phase überklebte Poesie meiner Vorfahren. Jene setzte spät ein, denn für meine Pionier-Zeit benötigte ich eher einen R4 Kleinlaster. Da gab es viel zu transportieren. Als das erledigt war, und ich unverhofft Geld übrich hatte, fing ich 1987 mit einem Kawasaki Chopper LTD 450 an, mit dem ich nach kurzer Zeit heftich verunglückte. Es folgte ein Suzuki Chopper „Intruder“ in der 50 PS Version mit Kardan-Antrieb, den ich 1995 verkaufte, um meine Auswanderung noch zu erleben.

motorraeder

Ein Chopper, so weit das deutsche Überregulierung überhaupt zuläßt, mußte es sein. Das war mein durch „Easy Rider“ erzeugter Traum. Leider erwies sich das Motorradfahren in D als ziemlich beschissen: kalt, naß, windich, keine Musik, kreuzende Hunde neurotischer Besitzer – und der TÜV. Da schien das indonesische Klima geeigneter. Darauf hatte ich gezielt. Tatsächlich waren Straßen, Hunde und die Wilden in Indonesien um ein Vielfaches gefährlicher, und die inzwischen eingeführte Helmpflicht verdarb alles. Außerdem hatte ich wieder viel zu transportieren. So blieb nur die Erinnerung. SEUFZ! In D interessierte ich mich auch für die sozialen Motorrad-Netzwerke, die genauso kleinkariert zersplittert sind wie Parteien und Religionen. „Hells Angels“, „Bandidos“, die libanesischen „Mongols“ und die primitivsten von allen, die indonesischen „Satudarah“ (Ein Blut), verachten die nur individualistisch Genießenden und alle, die japanische Produkte fahren. Bei Maischberger sah ich 2 dieser in ihrer Säufer-Mythologie befangenen Witzfiguren wieder: Ein Boß und ein Pressesprecher der „Hells Angels“. Letzter wegen fahrlässiger Tötung vorbestraft und mit tätowierten Armen. Damit man jene besser betrachten konnte, die Ärmel hochgekrempelt. Beide natürlich bärtich mit Standard-Bierbäuchen. Sie faselten, als ob eine Anerkennung der Gemeinnützigkeit kurz bevorstand. Auch seien sie antimaterialistisch. Leider fragte Moderatorin Maischberger nicht nach den Kosten ihrer Harley-Maschinen. Statt sozialer Anerkennung dieser nach Geld, Macht und Respekt lechzenden Outsider, die glauben, das Gewalt-Monopol des Staates durch Droh-Gebärden von Wolfsrudeln aushebeln zu können, folgte das Verbot des Hells Angels-Logos. Nun klagen sie vorm Bundesverfassungsgericht, denn jene, die so dumm waren, sich das Logo auf den Rücken tätowieren zu lassen, müssen es jetzt beim öffentlichen Baden überkleben. Da hab ich nur noch gelacht. Tätowierte sind ja Menschen, die sich nich vorstellen konnten, daß sich was ändert. Minahasa-Frauen lassen sich gern die Augenbrauen tätowieren. Spätestens im Alter wirken sie dann wie Gespenster. Manchmal sehe ich Touristen mit Unterarmen, bei denen ich mich spontan frage, ob die Leute auch im Reisfeld arbeiten. So schmuddelich wirkt die bunte Tätowierung.

leichter-reiter

2 Gedanken zu „Rocker

  1. „zen und die kunst ein motorrad zu warten“ hat diese maschine gestern von mir nicht nehmen wollen…

  2. Wieso? Hasse den Anlassa nich gefunden? Das iss jetz kein Kickstarta mehr sondan ein Knopf. Als nächstes fahrn die Maschinen alleine.
    „Er hatte einen Horror davor, im Hörsaal vor die Studenten zu treten und zu reden. Es war ein absoluter Verstoß gegen seine zurückgezogene, einzelgängerische Lebensweise, … Immer nur unterrichten und unterrichten, bis man ganz stumpfsinnig wird, seine Kreativität einbüßt und zu einem Automaten wird, der immer wieder dieselben stumpfsinnigen Sachen von sich gibt …“
    „Wie die zwischen Kunst und Kunstgeschichte. Der eine macht es und der andere redet darüber, wie man’s macht, und das Gerede darüber, wie man’s macht, stimmt nie damit überein, wie man’s wirklich macht.“
    „Man kann ein gewisses Maß an Seelenfrieden erlangen, indem man einfach nur diesen Horizont betrachtet.“ (Robert M. Pirsig)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.